sic! 2005 Ausgabe 5

"Anlage-Opfer". Handelsgericht St. Gallen vom 25. November 2004

3. Persönlichkeits- und Datenschutzrecht

UWG 14; ZGB 28c-28f; ZGB 28, ZPO SG 198. Superprovisorische Massnahmen bedingen vorab eine qualifizierte zeitliche Dringlichkeit, verstanden als Gefahrensituation, welche das schlagartige, sofortige Eingreifen des Richters erheischt. Dies ist der Fall, wenn die Zweitausstrahlung einer Fernsehsendung in zwei Tagen droht (E. 4).UWG 14; ZGB 28c-28f. Die Sachverhaltsdarstellungen des Gesuchstellers sind vom Richter grundsätzlich als bestritten anzusehen. Einzig wenn der Anspruch durch objektive Anhaltspunkte untermauert ist und eine erhebliche Wahrscheinlichkeit für den behaupteten Sachverhalt spricht, sind superprovisorische Massnahmen begründet (E. 4).UWG 3 a; ZGB 28, 28c III. Tatsachenwidrige Vorwürfe über die Ausübung eines Vermögensverwaltungsmandates sind geeignet, den Ruf der Gesuchsgegnerin als seriöses Bankinstitut zu gefährden und wirken herabsetzend i.S. von Art. 3 lit. a UWG (E. 5).UWG 3 a; ZGB 28c III. Ist ein Verbot wegen Verletzung von Art. 3 lit. zu verfügen, findet Art. 28c Abs. 3 ZGB keine Anwendung (E. 5c). [Volltext]


3. Protection de la personnalité et protection des données

LCD 14; CCS 28c-28f; CCS 28; CPC-SG 198. Une mesure préprovisionnelle suppose une urgence qualifiée, c’est-à-dire une situation de danger exigeant l’intervention soudaine et immédiate du juge. Tel est le cas lorsque la rediffusion d’une émission télévisée pourrait avoir lieu dans les deux jours (consid. 4).LCD 14; CCS 28c-28f. Le juge doit en principe considérer les allégués du requérant comme étant contestés. Des mesures préprovisionnelles ne sont justifiées que si la prétention est étayée par des indices objectifs et si les faits allégués sont réellement vraisemblables (consid. 4).LCD 3 a; CCS 28,28c. Des reproches infondés concernant l’exercice d’un mandat de gestion de fortune sont à même de menacer la renommée de la requérante, comme institution bancaire sérieuse, et sont dénigrantes au sens de l’art. 3 let. a LCD (consid. 5). [texte complet]



Handelsgerichtspräsident; Gutheissung des Massnahmegesuchs; Akten-Nr. HG.2004.92

Fenster schliessen