sic! 2006 Ausgabe 10

"Die Faktenwoche". Eidgenössische Rekurskommission für geistiges Eigentum vom 31. März 2006

4. Kennzeichenrecht

4.1 Marken

MMA 5 I; PVÜ 6quinquies B Ziff. 2; MSchG 2 a. Ein Zeichen, das einen Sachbegriff enthält, gehört zum Gemeingut, wenn der gedankliche Zusammenhang mit der Ware oder Dienstleistung derart ist, dass sein beschreibender Charakter ohne besonderen Fantasieaufwand zu erkennen ist (E. 2).MMA 5 I; PVÜ 6quinquies B Ziff. 2; MSchG 2 a. Bei einem aus mehreren Wortbestandteilen zusammengesetzten Zeichen ist zur Beurteilung, ob es Gemeingut bildet, der Gesamteindruck massgebend. Dabei ist zu beachten, dass auch neue bisher ungebräuchliche Ausdrücke beschreibend sein können, wenn sie nach dem Sprachgebrauch oder den Regeln der Sprachbildung von den Verkehrskreisen als Aussage über bestimmte Eigenschaften der Ware oder Dienstleistung aufgefasst werden (E. 3).MMA 5 I; PVÜ 6quinquies B Ziff. 2; MSchG 2 a. Der Ausdruck «Die Faktenwoche» mag neu sein, weist aber direkt auf die Art der Berichterstattung (Tatsachenjournalismus) sowie auf die Erscheinungsfrequenz (einmal wöchentlich) hin und ist daher direkt beschreibend. Mangels Unterscheidungskraft kann er somit nicht als Marke zugelassen werden (E. 4). [Volltext]


4. Droit des signes distinctifs

4.1 Marques

AM 5 I; CUP 6 quinquies B ch. 2; LPM 2 a. Un signe qui contient une notion générique fait partie du domaine public si l’association d’idées avec la marchandise ou le service est telle que l’on reconnaît son caractère descriptif sans effort d’imagination particulier (consid. 2).AM 5 I; CUP 6 quinquies B ch. 2; LPM 2 a. En présence d’un signe composé de plusieurs éléments de mots, il faut se fonder sur son impression générale pour juger s’il fait partie du domaine public. A cet égard, il faut tenir compte du fait que de nouvelles expressions, qui étaient inusitées jusqu’à présent, peuvent aussi être descriptives lorsque les milieux intéressés les interprètent selon les usages linguistiques ou les règles de la sémantique comme l’expression de certaines caractéristiques ou propriétés du produit ou du service (consid. 3).AM 5 I; CUP 6 quinquies B ch. 2; LPM 2 a. Il se peut que l’expression «Die Faktenwoche» [la semaine de faits] soit nouvelle; elle renvoie toutefois directement au genre d’informations (journalisme de faits) et à la fréquence des parutions (hebdomadaire) et est donc directement descriptive. Faute de caractère distinctif, elle ne peut pas être enregistrée (consid. 4). [texte complet]



Abweisung der Beschwerde; Akten-Nr. MA-AA 05/05

Fenster schliessen