sic! 2010 Ausgabe 9

«Interkonnektion - Transitdienste». Bundesverwaltungsgericht vom 19. Februar 2010

1. Informationsrecht

VKU 11 III a; FMG 11 I. Offengelassen, ob von einem eigenständigen Markt für «Transit to … Access Services» (TAS) auszugehen ist oder ob ein einheitlicher Markt für TAS und Transit Terminating Services (TTS) vorliegt (E. 6.4.1-6.4.3).FMG 11 I; KG 4 II. Die Swisscom (Schweiz) AG (vormals Swisscom Fixnet AG) ist im Bereich der TAS marktbeherrschend (E. 6.5-6.6.3).FMG 11 I. Die direkte Interkonnektion zwischen Ausgangs- und Zielnetz ist kein Substitut für TAS (E. 6.7.2, 6.7.3). [Volltext]


1. Droit de l'information

OCCE 11 III a; LTC 11 I. La question de savoir s’il existe un marché distinct pour les «Transit to … Access Services» (TAS) ou s’il y a un seul marché formé par les TAS et les Transit Terminating Services (TTS) est laissée ouverte (consid. 6.4.1-6.4.3).LTC 11 I; LCart 4 II. Swisscom (Suisse) SA (auparavant: Swisscom Fixnet SA) a une position dominante dans le domaine des TAS (consid. 6.5-6.6.3).LTC 11 I. L’interconnexion directe des réseaux d’origine et des réseaux cibles n’est pas un substitut aux TAS (consid. 6.7.2, 6.7.3). [texte complet]



Abteilung I; teilweise Gutheissung der Beschwerde; Akten-Nr. A-7165/2008

Fenster schliessen