sic! 1997 Ausgabe 6

"BirkoTex / Biotex". Eidgenössische Rekurskommission für geistiges Eigentum vom 2. Oktober 1997

4. Kennzeichenrecht

4.1 Marken

MSchG 3 Abs. 1 lit. c. Übereinstimmende Klassifizierung gemäss dem Abkommen von Nizza über die internationale Klassifikation von Waren oder Dienstleistungen, ähnliche Abnehmerkreise, ähnliche Verwendungszwecke oder gleiche Verkaufsstellen der betroffenen Waren sind Indizien für Warengleichartigkeit; zwischen dieser und der Markenähnlichkeit besteht eine Wechselbeziehung (E. 1).MSchG 3 Abs. 1 lit. c. Orthopädische Schuherzeugnisse und Bettwaren, welche für einen medizinischen Zweck bestimmt sind, weisen einen ähnlichen Verwendungszweck auf, so dass Warengleichartigkeit zwischen diesen Produkten gegeben ist. Hingegen besteht zwischen orthopädischen Schuherzeugnissen und der Ware Latex (Kautschuk) keine Warengleichartigkeit, weil diese grundsätzlich immer zwischen Rohstoffen einerseits und Halb- und Fertigfabrikaten andererseits ausgeschlossen ist (E. 3).MSchG 3 Abs. 1 lit. c. Die bei der Marke "BirkoTex" eingefügten Konsonanten "rk" bewirken gegenüber der Marke "Biotex" einen deutlich verschiedenen Höreindruck und ein prägnant verschiedenes Schriftbild, so dass die beiden Marken nicht verwechselbar sind (E. 4 und 5). [Volltext]


4. Droit des signes distinctifs

4.1 Marques

LPM 3 al. 1 lit. c. Une classification identique selon l'Arrangement de Nice concernant la classification internationale des produits et des services, un cercle d'acheteurs similaire, un but similaire ou des lieux de vente identiques constituent des indices de similarité des produits concernés; entre la similarité des produits et celle des marques correspondantes existe une relation de réciprocité (consid. 1).LPM 3 al. 1 lit. c. Des produits orthopédiques pour les pieds et des articles de literie qui ont une destination médicale ont un but fonctionnel semblable, de sorte qu'il existe une similarité entre ces produits. Par contre, il n'y a pas de similarité entre des produits orthopédiques pour les pieds et du latex (caoutchouc), dès lors que la similarité est en principe toujours exclue entre les matières brutes d'une part et des produits semi-finis ou finis d'autre part (consid. 3).LPM 3 al. 1 lit. c. Les consonnes "rk" introduites dans la marque "BirkoTex" ont pour effet de donner à celle-ci une impression auditive et une représentation graphique clairement différentes de la marque "Biotex", de sorte que les deux marques ne peuvent être confondues (consid. 4 et 5). [texte complet]



Abweisung der Beschwerde und des Widerspruchs; Akten-Nr. MA-WI 39/96

Fenster schliessen