sic! 1998 Ausgabe 2

"Imago". Handelsgericht Bern vom 4. März 1997

4. Kennzeichenrecht

4.1 Marken

MSchG 11, 78. Der Nachweis einer vereinzelten, aber dennoch regelmässigen Benützung einer Dienstleistungsmarke während ungefähr sieben Jahren genügt als Nachweis des Markengebrauches. Dagegen ist der einmalige Gebrauch einer Marke, die anschliessend während acht Jahren nicht mehr gebraucht wurde, zur Begründung einer Gebrauchspriorität ungenügend (E. 2b).MSchG 13. Eine Verwechslungsgefahr des Kennzeichens "Imago" besteht sowohl durch Verwendung des Namens als Marke wie auch als Firmenname, wobei dem Zusatz "Inc. AG" keine hinreichende Unterscheidungskraft zukommt (E. 3). [Volltext]


4. Droit des signes distinctifs

4.1 Marques

LPM 11, 78. La justification d'une utilisation isolée, mais cependant régulière d'une marque de service pendant environ sept ans suffit comme preuve de l'usage de la marque. Par contre, l'usage unique d'une marque, n'étant par la suite plus utilisée pendant huit ans, ne suffit pas pour justifier une priorité découlant de l'usage (consid. 2b).LPM 13. Il existe un risque de confusion sur la marque "Imago" non seulement de par l'utilisation du nom en tant que marque mais également comme raison sociale, l'adjonction de "Inc. AG" ne possédant aucune valeur distinctive suffisante (consid. 3). [texte complet]



Gutheissung der Klage und Abweisung der Widerklage; Akten Nr. 8411


Fenster schliessen