sic! 1999 Ausgabe 1

"Canal Alpha Plus". Tribunal fédéral du 11 septembre 1998

4. Droit des signes distinctifs

4.3 Raisons de commerce

OJ 101 lit. b. Le recours de droit administratif au Tribunal fédéral contre une décision relative aux dépens est recevable, s'il est ouvert sur le fond (consid. 1).OFIPA 8 al. 7. Lorsque le recours administratif devient sans objet consécutivement à la modification de la raison sociale de la recourante, le président de la CRPI statue sur les frais et dépens de la procédure de recours en tenant compte de l'état de choses existant avant le fait qui a mis fin au litige (consid. 2).CO 951 al. 2, CO 956. Il appartient à l'ayant droit seul d'agir devant le juge civil pour faire trancher l'admissibilité d'une raison de commerce tierce semblable à la sienne et le registre du commerce doit intervenir seulement lorsque l'intérêt public est en jeu, soit lorsque l'inscription d'une raison de commerce identique ou quasi-identique à une raison préexistante est requise (consid. 4a).CO 951 al. 2, CO 956. L'identité et la similitude de raisons de commerce ne peuvent se définir de manière générale et abstraite mais doivent s'apprécier de cas en cas (consid. 4a).ORC 4 al. 3; et ordonnance sur la délégation de compétences 10 al. 2 lit. c. Même si le "Guide à l'attention des autorités du registre du commerce concernant l'examen des raisons de commerce et des noms" ne lie pas les autorités chargées d'appliquer le droit, il n'y a pas lieu de s'en écarter sans nécessité impérieuse, pour autant du moins que ces instructions soient compatibles avec le droit fédéral (consid. 4a).CO 944 al. 1, CO 951 al. 2. Si la séquence des signes formant les raisons de commerce concorde, des différences dans l'indication de la forme juridique ou dans des adjonctions d'office ne suffisent pas à distinguer une nouvelle raison d'une autre déjà inscrite (consid. 4b).CO 944 al. 1, CO 951 al. 2. Dans certains cas (not. fusion par absorption, transformation d'une société anonyme en société à responsabilité limitée, d'une société coopérative en société anonyme), il peut y avoir inscription au registre de deux raisons de commerces identiques (consid. 5a).CO 944 al. 1, CO 951 al. 2. Lorsque la société dissoute et la société nouvellement inscrite ne forment qu'une seule entité économique, l'intérêt privé de la première n'est en rien lésé par l'autorisation donnée à la seconde d'adopter la même raison sociale (consid. 5b). [texte complet]


4. Kennzeichenrecht

4.3 Firmenrecht

OG 101 lit. b. Eine Verwaltungsgerichtsbeschwerde an das Bundesgericht gegen einen Kostenentscheid ist zulässig, wenn sie in der Hauptsache zulässig ist (E. 1).VKEV 8 Abs. 7. Wird die Verwaltungsbeschwerde infolge einer Änderung des Firmennamens des Beschwerdeführers gegenstandslos, so befindet der Präsident der RKGE über die Verfahrenskosten des Beschwerdeverfahrens unter Berücksichtigung des Sachverhaltes, wie er vor dem Ereignis bestanden hat, das den Streit beendet hat (E. 2).OR 951 Abs. 2, OR 956. Nur der Berechtigte kann den Zivilrichter anrufen, um die Zulässigkeit der Geschäftsfirma eines Dritten, die seiner gleicht, klären zu lassen. Das Handelsregister muss nur dann tätig werden, wenn das öffentliche Interesse auf dem Spiel steht, d.h., wenn die Eintragung einer Geschäftsfirma beantragt wird, die mit einer bereits existierenden identisch oder fast identisch ist (E. 4a).OR 951 Abs. 2, OR 956. Die Übereinstimmung oder Ähnlichkeit von Geschäftsfirmen kann nicht allgemein und abstrakt definiert werden, sondern muss von Fall zu Fall neu beurteilt werden (E. 4a).HRegV 4 Abs. 3; und Delegationsverordnung 10 Abs. 2 lit. c. Auch wenn die "Anleitung und Weisung an die kantonalen Handelsregisterbehörden betreffend die Prüfung von Firmen und Namen" die Registerbehörden in der Rechtsanwendung nicht bindet, besteht kein Grund, ohne zwingende Notwendigkeit davon abzuweichen, jedenfalls solange die Weisungen mit dem Bundesrecht vereinbar sind (E. 4a).OR 944 Abs. 1, OR 951 Abs. 2. Stimmt die Zeichenfolge der Geschäftsfirmen überein, so genügen Unterschiede bei der Angabe der Rechtsform oder vorgeschriebene Zusätze nicht, um eine neue Firma von einer bereits eingetragenen zu unterscheiden (E. 4b).OR 944 Abs. 1, OR 951 Abs. 2. In gewissen Fällen (insbesondere bei der Übernahme einer Gesellschaft, der Umwandlung einer Aktiengesellschaft in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, einer Genossenschaft in eine Aktiengesellschaft) ist es möglich, dass zwei identische Geschäftsfirmen im Register eingetragen sind (E. 5a).OR 944 Abs. 1, OR 951 Abs. 2. Wenn die aufgelöste Gesellschaft und die neu eingetragene Gesellschaft eine einzige wirtschaftliche Einheit bilden, wird das Privatinteresse der ersten in keiner Weise dadurch verletzt, dass der zweiten die Bewilligung erteilt wird, den gleichen Namen zu verwenden (E. 5b). [Volltext]



1ère Cour civile, rejet du recours 4A.8/1998


Fenster schliessen