sic! 1999 Ausgabe 2

"Engra T". Bundesgericht vom 13. November 1998

7. Wettbewerbsrecht

7.2 Kartellrecht

KG 2 Abs. 1; SchlT ZGB 1. Bereits vor dem Inkrafttreten des Kartellgesetzes vom 6. Oktober 1995 abgeschlossene Abreden sind nach diesem Gesetz zu beurteilen, soweit sie seit dessen Inkrafttreten nach wie vor wettbewerbsbeschränkende Auswirkungen zeitigen (E. 1).KG 4 Abs. 1; KG 5 Abs. 1; KG 7 Abs. 1. Abgesehen vom Spezialfall des marktbeherrschenden Unternehmens liegt ein Kartell nur dort vor, wo zwei oder mehrere Unternehmen im Hinblick auf die Ausübung von Marktmacht bewusst und gewollt zusammenwirken (E. 2a).KG 4 Abs. 1; KG 5 Abs. 1; KG 7 Abs. 1. Einseitige Konkurrenzverbote im Rahmen von Unternehmensverkäufen sind keine Wettbewerbsabreden im Sinne von Art. 4 Abs. 1 und Art. 5 Abs. 1 KG, sie können aber unter Umständen eine nach Art. 7 KG unzulässige Verhaltensweise eines marktbeherrschenden Unternehmens darstellen (E. 2a). [Volltext]


7. Droit de la concurrence

7.2 Droit des cartels

LCart 2 al. 1; Tit. Fin. CC 1. Les accords conclus déjà avant l'entrée en vigueur de la loi sur les cartels du 6 octobre 1995 sont régis d'après cette loi, pourautant qu'ils produisent dès son entrée en vigueur, après comme avant, des effets restrictifs à la concurrence (consid. 1).LCart 4 al. 1; LCart 5 al. 1; LCart 7 al. 1. Hormis le cas particulier de l'entreprise dominant le marché, il existe un cartel seulement là, où deux ou plusieurs entreprises concentrent sciemment et volontairement leurs efforts en vue de dominer le marché (consid. 2a).LCart 4 al. 1; LCart 5 al. 1; LCart 7 al. 1. Des interdictions unilatérales de faire concurrence dans le cadre de ventes d'entreprises ne constituent pas des accords en matière de concurrence au sens des art. 4 al. 1 et art. 5 al. 1 LCart. Cependant, ces interdictions peuvent, le cas échéant, représenter une pratique illicite d'entreprise dominant le marché selon l'art. 7 LCart (consid. 2a). [texte complet]



I. Zivilabteilung; Abweisung der Berufung; Akten-Nr. 4C. 466/1997


Fenster schliessen