sic! 2000 Ausgabe 5

"Heparinol / Hepasol". Eidgenössische Rekurskommission für geistiges Eigentum vom 1. Mai 2000

4. Kennzeichenrecht

4.1 Marken

MSchG 3 Abs. 2 lit. b; PV 6bis. Frage offengelassen, ob Art. 3 Abs. 2 lit. b nur im internationalen Verhältnis oder auch im Binnenverhältnis greift (E. 2).MSchG 3 Abs. 2 lit. b; TRIPS 16 Abs. 2. Eine Marke ist notorisch bekannt, wenn die beteiligten Verkehrskreise aufgrund des Gebrauchs und der Werbung wissen, dass die betreffende Marke von einem bestimmten, wenn auch nicht zwingend namentlich bekannten Markeninhaber beansprucht wird (E. 3 und 4).MSchG 3 Abs. 2 lit. b. Die Registrierung eines Heilmittels bei der IKS und die blosse Auflistung in Arzneimittel-Katalogen begründen eine notorische Bekanntheit der entsprechenden Marke ebensowenig wie ein zehnjähriger Gebrauch ohne Werbung (E. 5). . [Volltext]


4. Droit des signes distinctifs

4.1 Marques

LPM 3 al. 2 lit. b; CUP 6bis. L'art. 3 al. 2 let. b est-il applicable uniquement sur le plan international ou également sur le plan national? Question laisséeouverte (consid. 2).LPM 3 al. 2 lit. b; TRIPS 16 al. 2. Une marque est notoirement connue lorsque les milieux concernés savent, sur la base de l'utilisation et de la publicité,que la marque en question est revendiquée par un titulaire déterminé de la marque, même s'il n'est pas nécessaire qu'il soit connu nommément (consid. 3 et 4).LPM 3 al. 2 lit. b. L'enregistrement d'un médicament auprès de l'OICM et le listage dans des fichiers de produits pharmaceutiques ne peuvent fonder à eux seuls la notoriété de la marque concernée, pas plus que le simple usage pendant 10 ans sans publicité (consid. 5). [texte complet]



Abweisung der Beschwerde und Bestätigung der angefochtenen Verfügung; Akten-Nr. MA-WI 33/99


Fenster schliessen