sic! 2000 Ausgabe 6

"Banga / Banjo". Eidgenössische Rekurskommission für geistiges Eigentum vom 15. Juni 2000

4. Kennzeichenrecht

4.1 Marken

MSchG 3. Eine Phantasiebezeichnung führt nicht automatisch zu einer starken Marke mit entsprechend grossem Schutzumfang (E. 5).MSchG 3 Abs. 1 lit. c. Die Marken "Banga" und "Banjo" unterscheiden sich auch dann in ausreichendem Mass, wenn "Banjo" nicht englisch ausgesprochen wird (E. 6). . [Volltext]


4. Droit des signes distinctifs

4.1 Marques

LPM 3. Un nom imaginaire ne constitue pas nécessairement une marque forte bénéficiant d'une étendue de protection correspondante (consid. 5).LPM 3 al. 1 lit. c. Les marques "Banga" et "Banjo" se distinguent de manière suffisante même lorsque "Banjo" n'est pas prononcé en anglais (consid. 6). [texte complet]



Abweisung der Beschwerde im Widerspruchsverfahren; Akten-Nr. MA-WI 37/99


Fenster schliessen