sic! 2001 Ausgabe 2

"Kraft / NaturKraftWerke". Eidgenössische Rekurskommission für geistiges Eigentum vom 28. Dezember 2000

4. Kennzeichenrecht

4.1 Marken

MSchG 3 al. 1 lit. c. Für die Frage der Warengleichartigkeit ist entscheidend, ob Abnehmer auf den Gedanken kommen könnten, die unter Verwendung ähnlicher Marken angebotenen Waren stammten aus demselben Unternehmen oder seien unter Kontrolle des Markeninhabers von verbundenen Unternehmen hergestellt worden (E. 2).MSchG 2 lit. a. "Kraft" stellt im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln eine beschreibende und anpreisende Aussage bezüglich der Wirkung dar und ist deshalb Gemeingut (E. 4).MSchG 3 al. 1 lit. c. Wird durch die Beifügung eines Bestandteiles der Gesamteindruck der jüngeren Marke so verändert, dass die Abnehmer die ältere Marke als solche nicht mehr erkennen, kann die Verwechslungsgefahr oder die Zeichenähnlichkeit entfallen. Dies ist der Fall, wenn der Bestandteil "Kraft" zwischen den Elementen "Natur" und "Werke" in vertikaler Linie eingefügt wird, so dass die Elemente als einheitlicher Begriff "Naturkraftwerke" wahrgenommen werden (E. 5). . [Volltext]


4. Droit des signes distinctifs

4.1 Marques

LPM 3 al. 1 lit. c. Pour pouvoir apprécier le degré de similitude entre les produits, il est déterminant de savoir si les consommateurs pouvaient penser que les produits proposés sous des marques similaires proviendraient de la même entreprise ou seraient fabriqués par des entreprises liées entre elles, sous contrôle du titulaire de la marque (consid. 2).LPM 2 lit. a. En relation avec des produits alimentaires, "Kraft" constitue une expression descriptive et à caractère publicitaire et appartient ainsi domainepublic (consid. 4).LPM 3 al. 1 lit. c. al. 1l peut ne pas exister de risque de confusion ou de similitude entre les signes lorsque l'adjonction d'un élément modifie l'impression d'ensemble de la marque la plus récente de manière si importante que les consommateurs ne reconnaissent plus la marque antérieure en tant que telle. Tel est le cas lorsque l'élément "Kraft" est inséré en ligne verticale entre les éléments "Natur" et "Werke". Ainsi, les éléments peuvent être perçus comme expression homogène formant le mot "Naturkraftwerke" (consid. 5). [texte complet]



Abweisung der Beschwerde im Widerspruchsverfahren; Akten-Nr. MA-WI 36/99


Fenster schliessen