sic! 2009 Ausgabe 12

«Caramelköpfli». Handelsgericht Aargau vom 16. Juni 2008

7. Wettbewerbsrecht

7.1 Lauterkeitsrecht

UWG 9 I a. Das Vorliegen der Verletzungsgefahr ist eine materielle Anspruchsvoraussetzung und nicht eine Frage des Rechtsschutzinteresses (E. 4.1).UWG 9 I a. Die Beseitigung der Vermutung der Verletzungsgefahr setzt eine förmliche Abstandser-klärung des Verletzers voraus, mit welcher sich dieser verbindlich und vorbehaltslos dazu verpflichtet, das beanstandete Verhalten zu unterlassen, und die Ansprüche des Klägers auch materiell vollumfänglich anerkennt (E. 4.1).UWG 9 I a. Die Verletzungsgefahr wird nicht beseitigt durch eine allgemeine Erklärung, was die Beklagte in Zukunft zu tun beabsichtigt. Im Vorhandensein einer neuen Gestaltung der Verpackung besteht lediglich ein Indiz, das beanstandete Verhalten in Zukunft zu unterlassen. Dies insbesondere, wenn bis zum Abschluss des Behauptungsverfahrens nicht belegt werden konnte, dass Waren in neuer Verpackung bereits ausgeliefert worden sind (E. 4.2). [Volltext]


7. Droit de la concurrence

7.1 Concurrence déloyale

LCD 9 I a. L’existence d’un risque d’atteinte est une condition matérielle de l’action e non pas une question d’intérêt juridiquement protégé (consid. 4.1).LCD 9 I a. La présomption du risque de récidive n’est écartée que par un acquiescement formel de la part de l’auteur de la violation, par lequel celui-ci s’engage inconditionnellement à s’abstenir du comportement litigieux et par lequel il reconnaît entièrement le bien-fondé matériel de prétentions du demandeur (consid. 4.1).LCD 9 I a. Le risque de récidive n’est pas écarté par une déclaration générale relative à ce que la défenderesse envisage de faire à l’avenir. La modification de l’emballage litigieux n’est qu’un indice du fait que le comportement litigieux ne se poursuivra pas à l’avenir. Cela vaut d’autant plus en l’espèce qu’il n’a pas pu être prouvé, jusqu’à la fin de la phase de l’allégation des faits, que des marchandises auraient déjà été livrées dans le nouvel emballage (consid. 4.2). [texte complet]



1. Kammer; Abweisung der Klage; Akten-Nr. HOR.2007.33

Fenster schliessen