sic! 2002 Ausgabe 6

"Abmahnfrist". Eidgenössische Rekurskommission für geistiges Eigentum vom 28. März 2002

4. Kennzeichenrecht

4.1 Marken

MSchG 34; MSchV 24 Abs. 2. Die widersprechende Partei hat die Kosten eines Widerspruchs selbst zu tragen, falls sie die Gegenpartei nicht in angemessener Frist abgemahnt hat und sich diese in der Folge dem Widerspruchsbegehren unterzieht (E. 2).MSchG 31 Abs. 2. Für die Bemessung der angemessenen Abmahnfrist vor dem Einreichen eines Widerspruchs kann keine einheitliche Regel aufgestellt werden; entscheidend sind die Umstände des Einzelfalles, insbesondere das Domizil der Parteien und die Offensichtlichkeit der Verwechslungsgefahr (E. 5, 8).MSchG 34. Der Widerspruchsgegner muss über eine genügende Zeitspanne verfügen können, um die Relevanz der Beanstandung zu prüfen, einen schweizerischen Rechtsvertreter zu finden und mit ihm das weitere Vorgehen zu besprechen; hierfür sind in der Regel zwei bis vier Wochen notwendig (E. 6).MSchG 34. Bei einer Widerspruchsfrist von 123 Tagen ist die Einräumung einer Reaktions- und Überlegungsfrist von kaum mehr als einem Tag für eine ausländische Partei nicht angemessen (E. 3, 4, 7, 9). [Volltext]


4. Droit des signes distinctifs

4.1 Marques

LPM 34; OPM 24 al. 2. L'opposant doit supporter les frais de la procédure d'opposition s'il n'a pas mis le défendeur en demeure dans un délai raisonnable, et si ce dernier a adhéré par la suite aux conclusions de l'opposition (consid. 2).LPM 31 al. 2. Aucune règle uniforme ne peut être appliquée pour le calcul du délai de mise en demeure avant le dépôt d'une opposition; les circonstances du cas concret sont déterminantes, en particulier le domicile des parties et l'évidence d'un risque de confusion (consid. 5, 8).LPM 34. Le défendeur doit pouvoir disposer de suffisamment de temps pour examiner la portée de l'objection, trouver un représentant en Suisse et s'entretenir avec lui de la suite à donner; à cet égard, deux à quatre semaines sont en principe nécessaires (consid. 6).LPM 34. Au regard d'un délai d'opposition de 123 jours, la fixation à une partie à l'étranger d'un délai de réaction et de réflexion d'à peine plus d'un jour n'est pas appropriée (consid. 3, 4, 7, 9). [texte complet]



Gutheissung der Beschwerde im Widerspruchsverfahren; Akten-Nr. MA-WI 34/01


Fenster schliessen