sic! 2002 Ausgabe 10

"Teilverzicht". Bundesgericht vom 29. April 2002

6. Technologierecht

6.1 Patente

EPÜ 97 IV, 103; PatG 117. Der Zeitpunkt der Patenterteilung für europäische Patente wird durch die Veröffentlichung des Hinweises auf die Patenterteilung im Europäischen Patentblatt bestimmt und durch ein anschliessendes Einspruchs- oder Beschwerdeverfahren nicht mehr verändert (E. 2).PatG 24 I c, 24 II, 127. Dem Inhaber eines europäischen Patents, gegen welches Einspruch eingelegt wird, ist ein Teilverzicht faktisch regelmässig verwehrt, da nach Abschluss des Einspruchsverfahrens die Verwirkungsfrist für einen Teilverzicht, die mit der Patenterteilung zu laufen beginnt, gewöhnlich bereits abgelaufen ist (E. 2, 3). . [Volltext]


6. Droit de la technologie

6.1 Brevets d'invention

CBE 97 IV, 103; LBI 117. Pour les brevets européens, le moment de leur délivrance se détermine par la publication de la mention de la délivrance dans le Bulletin européen des brevets, et il n’est pas modifié par une procédure d’opposition ou de recours subséquente (consid. 2).LBI 24 I c, 24 II, 127. Le titulaire d’un brevet européen contre lequel a été formé opposition est en général empêché de procéder à une renonciation partielle à son brevet car le délai pour demander une renonciation partielle, qui commence à courir lors de la délivrance du brevet, est habituellement déjà écoulé lorsque la procédure d’opposition prend fin (consid. 2, 3). [texte complet]



I. Zivilkammer; Abweisung der Verwaltungsgerichtsbeschwerde; Akten-Nr. 4A.1/2002


Fenster schliessen