sic! 2004 Ausgabe 10

"Dampfmotor ohne CO2". Eidgenössische Rekurskommission für geistiges Eigentum vom 25. März 2004

6. Technologierecht

6.1 Patente

PatG 50-52, 59 II; PatV 26 VI, 29 I und II, 30, 67 II. Die Erfindung ist im Patentgesuch dergestalt darzulegen, dass der Fachmann sie ausführen kann. Entsprechend erstreckt sich die Sachprüfung auf den Inhalt der technischen Unterlagen. Diese müssen die Erfindung offenbaren und die Patentansprüche klar und einheitlich definieren, andernfalls die Erfindung mangels Ausführbarkeit nicht patentierbar ist. Fehlt es bereits an der genügenden Offenbarung, erübrigt sich die Prüfung der gewerblichen Anwendbarkeit und der Patentansprüche (E. 2, 3).PatV 22. Das IGE genügt im Beanstandungsverfahren seiner Begründungspflicht bereits durch den Hinweis auf die anwendbaren Rechtsnormen, auch wenn die strittigen Passagen der technischen Unterlagen nicht präzise bezeichnet werden. Das IGE darf keine Änderungsvorschläge unterbreiten, die den materiellen Inhalt der Beschreibung oder gar den Erfindungsgegenstand betreffen (E. 5).VwVG 13. Wer trotz dreimaliger Gelegenheit die vorgebrachten Mängel nicht behebt und damit seiner Mitwirkungspflicht nicht nachkommt, kann sich nicht auf den Anspruch des rechtlichen Gehörs berufen (E. 6). [Volltext]


6. Droit de la technologie

6.1 Brevets d'invention

LBI 50-52, 59 II, OBI 26 VI, 29 I, II, 30, 67 II. L’invention doit être exposée, dans la demande de brevet, de façon telle qu’un homme de métier puisse l’exécuter. Dès lors, l’examen porte sur le contenu des documents techniques. Ceux-ci doivent décrire l’invention et définir de manière claire et uniforme les revendications du brevet, à défaut de quoi l’invention ne peut être brevetée, faute de pouvoir être exécutée. Si la description n’est pas suffisante, l’examen des revendications et du critère de l’utilisation industrielle n’est pas nécessaire (consid. 2, 3).OBI 22. L’IPI satisfait déjà à son devoir de motivation par le renvoi aux dispositions légales applicables, même si les passages des documents techniques ne sont pas désignés de manière précise. L’IPI n’a pas à soumettre des propositions de modification qui toucheraient le contenu matériel de la description ou même l’objet de l’invention (consid. 5).PA 13. Ne peut se prévaloir d’une violation du droit d’être entendu celui qui, bien qu’en ayant eu la possibilité à trois reprises, ne corrige pas les défauts signalés et, dès lors, manque à son devoir de collaboration (consid. 6). [texte complet]



Abweisung der Beschwerde; Akten-Nr. PA 03/02

Fenster schliessen