sic! 2008 Ausgabe 5

«Roter Koffer (3D) I». Bundesgericht vom 9. Januar 2008

8. Weitere Rechtsfragen

Prozessrecht

BGG 93 I a. Ein Beweisbeschluss über die Anordnung eines demoskopischen Gutachtens bewirkt keinen nicht wieder gutzumachenden Nachteil (rechtlicher Natur) i.S.v. Art. 93 Abs. 1 lit. a BGG. Soweit der Zeitpunkt der Umfrage nicht von erheblicher Bedeutung ist, kann sie im Falle eines für die Beschwerdeführerin günstigen Entscheids ohne Gefahr der Beweisvereitelung wiederholt werden (E. 2). [Volltext]


8. Autres questions juridiques

Droit de la procédure

LTF 93 I a. La décision d’ordonner un sondage d’opinion ne cause pas de préjudice irréparable (de nature juridique) au sens de l’art. 93 al. 1 let. a LTF. A moins que l’époque à laquelle le sondage doit être mené ne revêt de l’importance, celui-ci peut, en cas de décision favorable pour la recourante, être répété sans risque disparition de la preuve (consid. 2). [texte complet]



I. Zivilabteilung; Nichteintreten auf die Beschwerde; Akten-Nr. 4A_453/2007

Fenster schliessen