sic! 2018 Ausgabe 9

«Pflanzenschutzmittel». Bundesgericht vom 12. Februar 2018

8. Weitere Rechtsfragen

Prozessrecht

VwVG 6; NHG 12 I b. Eine Partei, die nach Art. 12 Abs. 1 lit. b NHG zur ideellen Verbandsbeschwerde gegen eine Verfügung berechtigt ist, hat das Recht, als Partei zu dem Verfahren zugelassen zu werden, in dem die Verfügung erlassen wird (E. 2, 3).
NHG 12 I b. Die ideelle Verbandsbeschwerde nach Art. 12 Abs. 1 lit. b NHG erfordert keinen Raumbezug in dem Sinne, dass die angefochtene Verfügung lediglich einen abgegrenzten Ort innerhalb der Schweiz betreffen müsste (E. 3-6).
VwVG 6; NHG 12 I b. Natur- und Umweltschutzverbände, welche die Anforderungen von Art. 12 Abs. 1 lit. b erfüllen, sind berechtigt, an Verfahren zur Überprüfung der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln teilzunehmen (E. 3-7).   [Volltext]


8. Autres questions juridiques

Droit de la procédure

PA 6; LPN 12 I b. Une partie qui en vertu de l’art. 12 al. 1 lit. b LPN a la qualité pour interjeter un recours idéal contre une décision a le droit d’être admise en tant que partie à la procédure dans laquelle la décision sera rendue (consid. 2, 3).
LPN 12 I b. Le recours idéal selon l’art. 12 al. 1 lit. b LPN n’exige aucun lien spatial en ce sens que la décision attaquée devrait seulement concerner un lieu délimité au sein de la Suisse (consid. 3-6).
PA 6; LPN 12 I b. Les associations de protection de la nature et de l’environnement qui remplissent les conditions de l’art. 12 al.1 lit. b ont le droit de participer aux procédures de réexamen des autorisations des produits phytosanitaires (consid. 3-7). [texte complet]



I. öffentlich-rechtliche Abteilung; Abweisung der Beschwerde; Akten-Nr. 1C_312/2017

Fenster schliessen