sic! 2015 Ausgabe 11

«Pay-TV II». Bundesgericht vom 6. Juli 2015

8. Weitere Rechtsfragen

Prozessrecht

BGG 93 I a. Das Nichteintreten auf eine Beschwerde gegen eine Zwischenverfügung (hier: Zuerkennung der Parteistellung im Verfahren vor der WEKO) ist ein Zwischenentscheid (E. 1.3).
BGG 93 I a. Die mit der Parteistellung im Kartellverfahren verbundene Möglichkeit zur Einflussnahme sowie zur Beweismittel- und Informationsbeschaffung bewirkt keinen nicht wieder gutzumachenden Nachteil zulasten der Untersuchungsadressaten (E. 3). [Volltext]


8. Autres questions juridiques

Droit de la procédure

LTF 93 I a. Le refus d’entrer en matière sur un recours contre une décision incidente (ici: reconnaissance de la qualité de partie dans la procédure devant la ComCo) est une décision incidente (consid. 1.3).
LTF 93 I a. La possibilité liée à la qualité de partie dans une procédure de droit de la concurrence d’exercer une influence ainsi que produire des moyens de preuve et des informations n’entraîne pas un préjudice irréparable à l’égard des destinataires visés par l’enquête (consid. 3). [texte complet]



II. öffentlich-rechtliche Abteilung; Nichteintreten auf die Beschwerde in öffentlich-rechtlichen Angelegenheiten; Akten-Nr. 2C_1009/2014

Fenster schliessen